Unsere Unternehmensgeschichte

Tork blickt auf eine Geschichte voller Innovationen zurück. Von den ersten Anfängen mit der Einführung unserer Einweg-Papierwischtücher bis zu unserer datenbasierten Reinigungssoftware, unsere Leidenschaft war es stets, unseren Kunden zu helfen, ihre Geschäftsabläufe zu verbessern. Wir haben uns in enger Partnerschaft mit unseren Kunden zu einem globalen Marktführer im Bereich professionelle Hygiene entwickelt. Nun wollen wir die Zukunft der professionellen Hygiene gestalten, und zwar gemeinsam mit Ihnen.
 
 
2008_to_2017.jpg

Vom globalen Marktführer zum Marktgestalter

Als etablierte globale Marke stärken wir unser Angebot weiter mit einzigartigen Innovationen und forcieren unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Nachfolgend finden Sie ausgewählte Markteinführungen und Aktivitäten, die unsere Geschichte geprägt haben.
 
2018
2018 feiern wir unser 50. Firmenjubiläum! Wir haben uns in enger Partnerschaft mit unseren Kunden zu einem globalen Marktführer im Bereich professionelle Hygiene entwickelt. Nun sind wir dazu bereit, die Zukunft der professionellen Hygiene zu gestalten!
 
2017
Markteinführung Tork PeakServe®. Die seit Jahrzehnten erste große Innovation auf dem Markt für Händetrocknung ermöglicht einen effizienteren Durchlauf im Waschraum an Orten mit starkem Publikumsandrang. Erfahren Sie mehr über Tork PeakServe
 
Markteinführung Tork PaperCircle®. Der weltweit erste Recyclingservice für benutzte Papierhandtücher. Erfahren Sie mehr über Tork PaperCircle.
 
2014
Markteinführung Tork EasyCube®. Vernetzte Spender lassen Reinigungskräfte und Facility Manager wissen, was, wann wo gebraucht wird – und revolutionieren so die Logik der Reinigung. Weitere Informationen zu Tork EasyCube.
 
2010
Markteinführung der Tork Performance Spenderlinie. Das erste Spendersortiment für Papierwischtücher und Reinigungstücher, das Beschäftigten hilft, ihre Werkstätten in einem professionell gepflegten Zustand zu halten.
 
2009
Markteinführung Tork Easy Handling™. Das ergonomische Verpackungssystem vereinfacht das Öffnen, den Transport und die Entsorgung und setzt einen neuen Branchenstandard.
 
 
1998_to_2008.jpg

Ein globales Angebot für jedes Segment

Mit neuen Funktionalitäten setzen wir höhere Maßstäbe für unsere Spender und wachsen weiter in den globalen Märkten. Unser Ziel ist, noch in diesem Jahrzehnt zu einem globalen Marktführer zu werden.
 
2007
Durch die Zusammenlegung der nordamerikanischen Marken Mainstreet, Coronet und Park Avenue zur Marke Tork wird Tork zu einer milliardenschweren Mark mit Vertrieb in 70 Ländern weltweit. 
 
2003
Markteinführung des Tork-Xpressnap® Systems in Nordamerika. Dieser Schritt revolutioniert den Markt für Kleinrollenspenderservietten, da das System einen um 25 % niedrigeren Verbrauch garantiert.
 
2002
Markteinführung von QuickDry Dank der TAD (Through Air-Dried)-Technik können Kunden ihre Hände nun noch schneller trocknen, und das mit einem sanfteren Produkt. 
 
 
1988_to_1998.jpg

Aufbau einer führenden Marke

Wir arbeiten daran, die führende Marke zu werden, indem wir unser Angebot ausweiten und um Innovationen ergänzen, die neue Standards für die professionelle Hygiene setzen.  
 
1995
Mölnlycke kauft PWA, das vier Marken mitbringt: Apura, Hotel Exclusive, MAP und Amandi. Es wird entschieden, Tork als führende Marke im Bereich professionelle Hygiene an erste Stelle zu setzen.
 
1993
Einführung der Metallspenderlinie, um den Anforderungen auch in den anspruchsvollsten Umgebungen gerecht zu werden. 
 
1992
Tork beginnt als einer der ersten Tissuehersteller im F&E-Bereich mit Ökobilanzen zu arbeiten.
 
1991
Einführung der Box-90-Spenderlinie, die von dem berühmten Autodesigner Giorgetto Giugiaro entworfen wird.
 
 
1978_to_1988.jpg

Systeme machen einen Unterschied

Mit neuen Lösungen betreten wir neue Arenen und neue Märkte auf der ganzen Welt. 
 
1987
Mit seinem Sortiment von nunmehr 500 Produkten wird Tork zur führenden Marke im Bereich professionelle Hygiene. Der Tork-Schriftzug wird eingeführt.
 
1986
Mölnlycke errichtet die Edet Bruk Mühle und setzt erstmals Recyclingpapier für die professionelle Hygiene ein.
 
1980
Tork steigt in den US-Markt ein und der schwedische Schwergewichtsboxer Ingemar „Ingo“ Johansson wird Mittelpunkt einer Kampagne, um die Marke bekannt zu machen.
 
1980er-Jahre
Einführung der Box-80-Spenderlinie. Zum ersten Mal wird ein umfassendes Angebot an Spendern in verschiedenen Farben am Markt angeboten. Der Spender ist aus durchsichtigem Plastik gefertigt, was den Kunden beim bedarfsgerechten Nachfüllen hilft.
 
1979
Tork betritt mit einem umfassenden Seifensystem die Waschraum-Arena: der S-Box-Spender und ein nach Bedarf gefächertes Angebot an Seifen, wie „extra mild“, „Extra stark“ und „Hair & Body“.
 
 
1968_to_1978.jpg

Eine Geschichte der Innovationen

Die Geschichte der Marke Tork beginnt 1968 mit der Erfindung von „All-Tork“-Papierwischtüchern. „Torka“ bedeutet auf Schwedisch „trocknen“ bzw. „wischen“. 
 
1975
Der SCA-Konzern kauft Mölnlycke, behält jedoch den Namen Mölnlycke bei und startet eine Kooperation zu Produktionsverfahren, F&E und beim Einkauf von Fasern.
 
1973
Einführung der M-Box-Spender, die auf dem hülsenlosen Innenabrollsystem basieren. Er wird für Jahrzehnte der meistgenutzte Spender in der professionellen Hygiene.
 
1968
Das All-Tork-Wischtuch wird als erstes Einwegtuch, das Putzlumpen ersetzen soll, auf den Markt gebracht. Hier beginnt unsere Reise der Innovationen, die im Markt für professionelle Hygiene immer wieder neue Standards setzen wird.