Studien und Kooperationen

Studien und Kooperationen

Kooperationen

Tork ist stolz auf seine Zugehörigkeit zur POPS-Initiative der WHO.POPS_square.jpg

Die POPS-Initiative (Private Organizations for Patient Safety, Privatwirtschaftliche Unternehmen für Patientensicherheit) wurde 2012 von der WHO als Branchenpartnerschaft gegründet und soll weltweit Verbesserungen für mehr Hygienesicherheit im Gesundheitswesen fördern. Die Mitglieder von POPS arbeiten gemeinsam daran, nosokomiale Infektionen zu minimieren und das Leben von Patienten in aller Welt zu retten – durch die verbesserte Umsetzung der Empfehlungen der WHO und der häufigeren Anwendung von Händedesinfektionsmitteln in Gesundheitseinrichtungen. Tork ist bereits seit 2015 Mitglied der POPS-Initiative. Wir setzen uns für ein Gesundheitswesen mit mehr Hygienesicherheit ein – weltweit.


Lesen Sie mehr über POPS-Projekte und zentrale Ergebnisse auf WHO.int

Studien

80 % der Mitarbeiter im Gesundheitswesen wünschen sich bessere Trainings zum Thema HändehygieneCorporate champion_square.jpg

In einer neuen Umfrage unter über 1000 Pflegekräften und Ärzten gaben 6 von 10 Befragten an, dass sie auf ihrer Station der Händehygiene gern eine höhere Priorität einräumen möchten und sogar 8 von 10 Befragten gaben an, dass sie sich bessere Trainings zum Thema Händehygiene wünschen.*

Lesen Sie die Umfrageergebnisse






*Tork-Umfrage, 2019